IN-City Newsletter 10/2020

 

Liebe Mitglieder und Geschäftsfreunde,

Quo vadis, Christkindlmarkt?
 
Wir hätten dich auch dieses Jahr gern bei uns in der Innenstadt gesehen. Trotz und wegen Corona, wir haben die Diskussionen der letzten Wochen über einen dezentralen Christkindlmarkt in der Altstadt mit vorsichtiger Freude verfolgt! Dass das nicht einfach werden würde war uns allen klar, aber mit gutem Willen und Kreativität sollte es möglich sein. In den letzten Jahren haben wir gemeinsam mit dir, der Stadt und weiteren Akteuren viel auf den Weg gebracht, um die Vorweihnachtszeit in unserer Innenstadt attraktiver zu gestalten. Winterlounge, Eisarena, Weihnachtsweg, Kunsthandwerkermarkt, um nur einige der Highlights zu nennen. Und in den letzten Jahren gab es auch immer wieder den Wunsch, den Christkindlmarkt auf weitere Bereiche der Innenstadt auszudehnen. Jetzt ergäbe sich, obwohl aus der Not geboren, die einmalige Gelegenheit das auszuprobieren.
 
Aber nein, man nimmt lieber den einfachsten Weg im Sinne „…dann belegen wir halt einen Parkplatz und bauen eine Wagenburg…“. Dass unserer Innenstadt damit ein Bärendienst erwiesen wird, ist nachrangig? Und andere Städte gehen aktuell mit Meldungen heraus, dass sie es dezentral schaffen. Beim Googeln nach „Weihnachtsmarkt auf Parkplatz“ habe ich auf Anhieb keine Ergebnisse gefunden, wohl kommen aber Ergebnisse wie „zusätzlicher Parkraum wegen Weihnachtsmarkt zur Verfügung gestellt…“.
 
Innenstadt ohne Christkindlmarkt, nur mit rudimentärem Weihnachtsweg ohne Märchenbuden, und auch noch ein wichtiger Parkplatz für Kunden gesperrt, na dann viel Spaß uns allen im Advent. Man kann nur hoffen, dass unser Stadtrat hier die richtige Entscheidung trifft.
 
Und lieber Christkindlmarkt: Wenn du schon aus der Innenstadt rausgehst, dann bitte gleich weiter raus, wo du nicht unsere Parkplätze belegst und unsere Besucher aus der Innenstadt rausziehst!

Ihr Thomas Deiser
Vorsitzender IN-City e.V.

 

          Themen

  • Umfrage zur Digitalisierung des City Tickets
  • Virtuelle Tage der Nachhaltigkeit
  • Kinderatelier am Samstag im MKK
  • AufStand - Theaterworkshop für Jugendliche

          Umfrage zur Digitalisierung des City Tickets

Bei dieser Umfrage von IN-City wollen wir wissen, was die Ingolstädter und Ingolstädterinnen sich vom City-Ticket erwarten, ob sie zufrieden sind und wie sie generell zu den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung stehen. Es ist wichtig den Einzelhandel und die Innenstadt für alle attraktiver zu machen – entscheidend dabei ist, dass dies zusammen und in Absprache mit allen Interessengruppen erfolgt.
Dazu Elisa Merkel von IN-City:
„Grundsätzlich geht es darum, die Bedürfnisse der Bürger und Bürgerinnen besser zu verstehen, um diese in das zukünftige Konzept des City-Tickets integrieren zu können.“

Hier der Link zur Umfrage, die circa fünf Minuten in Anspruch nimmt. Danke für Ihre Hilfe und Ihr Interesse an Ihrer Innenstadt!

          Virtuelle Tage der Nachhaltigkeit

Vom 9.-11. Oktober 2020 finden die virtuellen Tage der Nachhaltigkeit der Stadt Ingolstadt statt. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

          Kinderatelier am Samstag im MKK

Ab 10.10.2020, 10:00 BIS 12:00 UHR, jeden Samstag

Kosten 4,00 € pro Kind

Jede Familie erhält ein Cityticket im Wert von 2,00 Euro; in Kooperation mit In-City. e.V.
Kinder rein, Eltern raus! Während die Eltern ihren Wochenmarkt-Einkauf erledigen, tauchen die Kinder in die Welt der Kunst ein. Sie erleben die aktuelle Ausstellung in einer Führung spielerisch und werden im Kreativlabor oder in der Werkstatt selbst aktiv.

Bitte Arbeitskleidung und Getränke mitbringen.
Für Kinder ab 6 Jahren gilt im Museum die Maskenpflicht.

Die Anmeldung erfolgt hier
Tränktorstraße 6–8
85049 Ingolstadt
Telefon +49 (0)841/305 1875

          AufStand - Theaterworkshop für Jugendliche

AufStand - Theaterworkshop für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren

Am 13.10.2020 um 17 Uhr startet der fortlaufende Theaterworkshop für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren. Die Schauspielbegeisterten treffen sich einmal wöchentlich, um sich auf der Bühne zu erproben und die Kunst des Improvisationstheaters zu erlernen. Den Kurs leiten Daniela und Andreas Richter, Theaterpädagogen und Schauspieler des gscheiterhaufen theater e.V. in Kooperation mit Künstler an die Schulen e.V..

Improvisationstheater ist experimentieren mit Wirklichkeit, Zufall und Persönlichkeit. Bei dieser Theaterform ist jede Szene einzigartig. Aus dem scheinbaren Nichts entstehen Geschichten oder abstrakte Szenenbilder. Im Gegensatz zum traditionellen Theater steht beim Improvisationstheater der nachvollziehbare Entstehungsprozess mit all seinen Höhen und Tiefen im Mittelpunkt. Dieses gemeinsame Erlebnis macht Improvisationstheater für Zuschauer und Spieler so einzigartig und lebendig.

Die Jugendlichen setzen sich im Laufe des Trainings mit ihrer Identität, ihrer Lebensweise, den Menschen mit denen sie zusammenleben und ihrem Umfeld auseinander. Positives Feedback und die wertschätzende Atmosphäre in der Gruppe beflügeln dabei, neue Ausdrucksformen zu erforschen und so auch im Alltag mutig neue Wege zu gehen. Als Auftakt zum Workshop werden zwei Impulstage am 06.10. und 09.10. als Schnupperworkshops angeboten.

Infos und Anmeldung direkt bei Daniela Richter (Theaterpädagogin BuT) unter 0163/2855363 oder theaterschule@gscheiterhaufen.de. Das Projekt wird gefördert vom Bundesverband Freie Darstellende Künste und Kultur macht stark/Bedürfnisse für Bildung, und ist daher kostenfrei.


Fatal error: Uncaught ReflectionException: Method CustomCSSandJS::print_frontend-js-footer-internal() does not exist in /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php:68 Stack trace: #0 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php(68): ReflectionMethod->__construct(Object(CustomCSSandJS), 'print_frontend-...') #1 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Modules/Assets/EnqueueController.php(160): VisualComposer\Framework\Container->getCallReflector(Array) #2 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Modules/Assets/EnqueueController.php(127): VisualComposer\Modules\Assets\EnqueueController->callNonWordpressActionCallbacks('wp_footer') #3 [internal function]: VisualComposer\Modules\Assets\EnqueueCo in /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php on line 68