Schluss mit Fake News! 

von Veronica Hartl

 

Fake News sind gefährlich. Vor allem in der derzeitigen Corona-Krise können sie psychische und medizinische Folgen haben. Die Verunsicherung, die durch solche falschen Informationen hervorgerufen wird, ist dabei noch nicht einmal das Schlimmste.  

Die Verbreitung von falschen Informationen führt oft dazu, dass sich Andere nicht an die empfohlenen und sinnvollen Maßnahmen halten. Manche versuchen sich vielleicht sogar an „Heilungstipps“, die aber keinerlei medizinische Grundlage haben und im schlimmsten Fall die Verbreitung des Virus sogar fördern. 

Deshalb sind seriöse Quellen so wichtig. Hier haben wir eine Auswahl zusammengestellt, mit der ihr immer gut und richtig informiert seid: 

 

 

1. Das Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut beschäftigt sich mit Krankheitsüberwachung und Prävention. Klar, dass das Institut von Anfang an mit dabei war und Entwicklungen beobachtet und analysiert hat. Die hier veröffentlichten Infos sind nur von Experten erstellt und überprüft.  

Da es sich hier um eine zentrale Einrichtung der Bundesregierung handelt, gibt es keine Bedenken über die Richtigkeit der Aussagen. 

 

2. Die World-Health-Organization (WHO)

Die WHO ist eine Organisation der Vereinten Nationen. Auch hier arbeiten nur die Besten auf ihrem Gebiet.  

 

3. BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat extra eine Seite eingerichtet, auf denen alle aktuellen Informationen nachgelesen werden können. 

 

4. BMG

Auch das Bundesministerium für Gesundheit stellt Neuigkeiten und Fakten auf dem neusten Stand bereit. 

 

5. Das Coronavirusupdate mit Christian Drosten (NDR)

Christian Drosten ist Chefvirologe an der Charité in Berlin und beschäftigt sich schon länger mit Corona. Mit dem NDR zusammen wird ein Podcast produziert, in dem die neusten Informationen einfach, verständlich und natürlich richtig erklärt werden. 

Die verbreitung von Falschinformationen über Corona ist sehr gefährlich.

Medienwissenschaftlern zu Folge haben Fake News noch nie so ein Ausmaß wie aktuell angenommen.  

Deshalb glaubt bitte nicht alles, was ihr lest, sondern überprüft es erst mit seriösen Quellen. Dann kann man einen interessanten Artikel immer noch mit Freunden, Familie und den Kollegen teilen.   

Zusätzlich ist es sehr wichtig, diese falschen Informationen unter keinen Umständen weiter zu verbreiten! Denn bei Fake-News ist es genauso wie bei Computerviren – das hört erst auf, wenn es nicht mehr verbreitet wird.


Fatal error: Uncaught ReflectionException: Method CustomCSSandJS::print_frontend-js-footer-internal() does not exist in /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php:68 Stack trace: #0 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php(68): ReflectionMethod->__construct(Object(CustomCSSandJS), 'print_frontend-...') #1 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Modules/Assets/EnqueueController.php(160): VisualComposer\Framework\Container->getCallReflector(Array) #2 /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Modules/Assets/EnqueueController.php(127): VisualComposer\Modules\Assets\EnqueueController->callNonWordpressActionCallbacks('wp_footer') #3 [internal function]: VisualComposer\Modules\Assets\EnqueueCo in /homepages/2/d867725564/htdocs/clickandbuilds/INCity/wp-content/plugins/visualcomposer/visualcomposer/Framework/Illuminate/Support/Traits/Container.php on line 68